Wave Scooter

Wave Scooter – die Mischung aus Roller und Waveboard

Einmal Surfen zu gehen ist wohl für viele junge Menschen ein absoluter Traum. Wie dieser auch in Gebieten wahr werden kann, die mit wenig Wasser aufwarten können, werden die sogenannten Wave Scooter zeigen. Hierbei wurde ein Roller mit einem Waveboard gemixt. Abenteuerlustige Kinder können damit Tricks und coole Moves zum Besten geben.

Ein Wave Scooter ist ein Sportgerät durch und durch

Ein Waveboard ist in seinen Eigenschaften denen eines Surfbretts nachgeahmt. Kinder sollen das Gefühl von Leicht- und Schwerelosigkeit auf der Straße haben. Vereint mit einer ergonomischen Form, die jeden Spaß mitmacht, steht dem „Straßensurfen“ nichts mehr im Wege. Die Rollen sind mit denen eines normalen Scooters oder Inlineskates zu vergleichen, nur etwas breiter sind diese in der Regel. Mit einer Lenkstange, die am oberen Ende einen normalen Scooterlenker oder einen einfachen Knauf besitzt, wird daraus der Wave Scooter.

Sicherheit geht auch bei dem Fungerät vor

Da die Kleinen mit einem Wave Scooter nicht nur normal fahren können, sondern auch einen Drift vollziehen und gecarvt werden kann, sollte man auf eine gute Einweisung und extra dafür gefertigte Schutzkleidung achten. Festes Schuhwerk und eine Aufsichtsperson bei jüngeren Kindern ist Pflicht. Außerdem braucht es viel Übung, richtig mit einem solchen Scooter umgehen zu können. Hierbei ist das Geradeausfahren bereits etwas Besonderes: Stößt man sich einmal ab, ist dies genug, wenn man sich nur in eine Richtung fortbewegen möchte. Dadurch, dass die Hälfte des Scooters anhand eines Waveboards konstruiert wurde, hat es auch dessen Eigenschaften:

  • Die rutschfeste Oberfläche bietet durch ein spezielles Griptape sicheren Halt. So ist auch bei Nässe ständig Verlass auf das Brett.
  • Eine Torsionstechnologie wurde ebenso verarbeitet. Dadurch muss der Fahrer für seinen Antrieb nicht mehr eigens den Boden berühren, sondern kann durch Hüft- und Beinbewegungen seine Geschwindigkeit bestimmen.
  • Flexibles Material steht dem Fahrer zur Verfügung, das dennoch robust ist. So kann dem Gerät auch ein kleiner Sturz nichts anhaben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.